Steisslage

Steisslage

Oh Schreck, das ist ein Po! Dies ist der Gedanke aller, die eine Steisslage des Kindes im Mutterleib ertasten oder auf dem Ultraschall erkennen. Idealerweise sollte das Kind mit dem Kopf nach unten in der Gebärmutter liegen. Sitzt das Ungeborene jedoch auf seinem/...
Plan B vorbereiten

Plan B vorbereiten

Ein Geburtsverlauf ist nicht planbar. Keine Hebamme, kein Arzt kann Ihnen eine 100% Aussage über ihre bevorstehende Geburtserfahrung geben. Geburt ist immer grau, niemals schwarz oder weiß. Persönlich sehe ich das positiv. Somit bleibt die Niederkunft eine heilige...
Alternativen zur medizinischen Weheneinleitung

Alternativen zur medizinischen Weheneinleitung

Der Geburtstermin des Kindes wird für die vierzigste Schwangerschaftswoche errechnet. Allerdings kommen nur ca. 3% aller Kinder an diesem Tag zur Welt. Ein normaler Zeitraum für eine Geburt ist zwischen 37 und 42 Wochen. Fast jede Frau fragt mich verängstigt in der...
Die Nabelschnur

Die Nabelschnur

Die Nabelschnur ist die Verbindung zwischen Kind und Plazenta. Sie transportiert Nährstoffe, Blut und Sauerstoff von der Mutter zum Baby. Solange die Nabelschnur nicht durchtrennt ist, ist es die Lebenslinie für das Kind.Wissenschaftliche Studien weisen immer wieder...

[instagram-feed num=10 cols=10 showfollow=false showheader=false showbio=false showbutton=false]

[instagram-feed num=3 cols=3 showfollow=false showheader=false showbio=false showbutton=false]